weather-image
22°

134 Feuerwehrleute aus Schaumburg im Einsatz gegen Moorbrand im Emsland

Kampf gegen die unterirdische Gefahr

MEPPEN/LANDKREIS. Aus einem Waldstück im streng von der Öffentlichkeit abgeschirmten militärischen Sicherheitsbereich eines Testgeländes der Wehrtechnischen Dienststelle für Waffen und Munition (WTD 91) steigt dichter Rauch zwischen den Baumwipfeln auf. Weiße Schwaden ziehen über das verbrannte Moor, das sich auf einer Fläche von zwölf Quadratkilometern schwarz verfärbt hat.

veröffentlicht am 23.09.2018 um 17:02 Uhr
aktualisiert am 23.09.2018 um 18:50 Uhr

Die Helfer atmen durch: ein seltener Moment der Pause vor dem Zelt der Einsatzleitung. Foto: Kreisfeuerwehr
Leonhard Behmann

Autor

Leonhard Behmann Volontär zur Autorenseite



Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Kommentare