weather-image
15°
×

Mehr als zwei Monate Bangen und Hoffen – wie ein Intensivteam einen Covid-19-Patienten gerettet hat

Kampf um Leben und Tod

BAD PYRMONT/BAD OEYNHAUSEN. Sie haben mehr als zwei Monate mit maximalem Einsatz um das Leben von Bernhard K. gekämpft, in dieser Zeit viele Höhen und Tiefen erlebt, die Hoffnung nicht aufgegeben – und am Ende den Wettlauf mit dem Tod gewonnen. Nun können die Lebensretter vom Dienst aufatmen. Ihrem Patienten geht es den Umständen entsprechend gut. Der 61-Jährige aus Bad Pyrmont erholt sich inzwischen nach seiner Entlassung aus dem Herz- und Diabeteszentrum NRW in Bad Oeynhausen in einer Reha-Klinik in Bad Lippspringe von seiner schweren Sars-CoV-2-Infektion. „Ja, es ist wirklich ein kleines Wunder“, sagt der Lungenfacharzt Dr. Jost Niedermeyer.

veröffentlicht am 01.02.2021 um 14:30 Uhr
aktualisiert am 01.02.2021 um 16:06 Uhr

Ulrich Behmann

Autor

Chefreporter zur Autorenseite
Angebot auswählen und weiterlesen.

Tagespass

24h Zugang

  • alle de+-Artikel und Smartphone-App
  • sofort bezahlen mit PayPal

0,99 €

einmalig

Hilfetext anzeigen
Kompakt
  • de+-Artikel und Smart-App
  • 30 Tage für 0,99€ testen, danach regulär für 4,90€ mtl. weiterlesen.
  • Jederzeit kündbar
  • ohne Risiko per Bankeinzug zahlen.
Statt 4,90 € nur

0,99 €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen
Premium-Abo

Monatsabo

  • alle de+-Artikel, E-Paper, Archiv und die SZLZ-Apps

*Für Neukunden: 3 Monate für mtl. 9,90 €, ab dem 4. Monat 23,50 € - jederzeit kündbar.

9,90* €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Anzeige
Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige