weather-image
×

Das Gespenst ist verjagt: Erleichterung in den Nordgemeinden / ICE-Trasse umso mehr im Fokus

Kein Entladebahnhof von K+S bei Haste

HASTE/HOHNHORST. Aufatmen in den Nordgemeinden: Das Unternehmen K+S hat sich für die Binnenschiff-Variante und gegen den Verladebahnhof bei Haste zur Flutung des Bergwerks Sigmundshall entschieden (wir berichteten). Von Beginn an war dem Projekt starker Protest entgegengeweht. Die Gemeinden müssen nun zwar an einer Front weniger kämpfen, umso mehr rückt aber das Thema ICE-Trassenbau in den Fokus.

veröffentlicht am 23.02.2021 um 09:48 Uhr

Autor:

Angebot auswählen und weiterlesen.

Tagespass

24h Zugang

  • alle de+-Artikel und Smartphone-App
  • sofort bezahlen mit PayPal

0,99 €

einmalig

Hilfetext anzeigen
Kompakt
  • de+-Artikel und Smart-App
  • 30 Tage für 0,99€ testen, danach regulär für 4,90€ mtl. weiterlesen.
  • Jederzeit kündbar
  • ohne Risiko per Bankeinzug zahlen.
Statt 4,90 € nur

0,99 €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen
Premium-Abo

Monatsabo

  • alle de+-Artikel, E-Paper, Archiv und die SZLZ-Apps

*Für Neukunden: 3 Monate für mtl. 9,90 €, ab dem 4. Monat 23,50 € - jederzeit kündbar.

9,90* €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige