weather-image
15°

KAW-Bitte: Auf Kunststofftüten verzichten

Kein Plastik in die Biotonne

LANDKREIS. Das Thema ist hochaktuell und auch die Kreisabfallwirtschaft (KAW) beschäftigt es intensiv: die Belastung der Umwelt durch Kunststoff. Der landet nach Feststellung der KAW immer wieder auch in der Biotonne.

veröffentlicht am 17.04.2019 um 16:51 Uhr

Blick in die Tonne: Neben Papiertüten finden Mitarbeiter immer wieder Plastiktüten im Biomüll. Foto: jhr

„Vielen Nutzern der Biotonne ist überhaupt nicht bewusst, dass Plastiktüten und sogar die kompostierbaren Plastiktüten aus ‚Biokunststoffen‘ nicht für die Sammlung von Bioabfällen geeignet sind“, heißt es bei der KAW. Vielmehr störten sie erheblich beim Produktionsprozess in den Vergärungs- und Kompostieranlagen und blieben am Ende vielfach als kleine Kunststoffteilchen im Kompostmaterial zurück. Aber nicht nur dort: Dies könne bis zu den kleinsten Mikroplastik-Stücken im Meer, Grundwasser und in unserer Nahrungskette führen. Daher müssten Kunststoffe, auch die sogenannten „Biokunststoffe“, soweit überhaupt möglich vor der Verwertung der Bioabfälle aufwendig aus dem Bioabfall heraussortiert werden.

Aus diesem Grund bittet die KAW, bei der Nutzung der Biotonne auf Plastiktüten gänzlich zu verzichten.r




Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Kommentare