weather-image
19°
×

Kolonievorstand sieht sich mit Rassismusvorwurf konfrontiert – und das eigentliche Problem woanders

Kleingärten nur noch für Deutsche: Vorstand versteht Rassismusvorwurf nicht

HAMELN. Die Kolonie Am See will für ein Jahr keine Kleingärtner mit Migrationshintergrund mehr aufnehmen. Infolgedessen sieht sich der Vorstand mit einem Rassismusvorwurf konfrontiert. Nachvollziehen kann er das nicht.

veröffentlicht am 26.06.2020 um 13:30 Uhr
aktualisiert am 26.06.2020 um 14:43 Uhr

Philipp Killmann

Autor

Reporter zur Autorenseite
Angebot auswählen und weiterlesen.

Tagespass

24h Zugang

  • alle de+-Artikel und Smartphone-App
  • sofort bezahlen mit PayPal

0,99 €

einmalig

Hilfetext anzeigen
Monatspass Kompakt

31 Tage Zugang

  • alle de+-Artikel und Smartphone-App
  • sofort bezahlen mit PayPal

4,90 €

monatlich

Hilfetext anzeigen
Premium-Abo

Monatsabo

  • alle de+-Artikel, E-Paper, Archiv und die SZLZ-Apps

*Für Neukunden: 3 Monate für mtl. 9,90 €, ab dem 4. Monat 22,50 € - jederzeit kündbar.

9,90* €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige