weather-image
25°

20 000 Euro für mehr Vielfalt

Landwirte, die auf Blühstreifen und Co. setzen, werden künftig stärker gefördert

LANDKREIS. Wie Cord Lattwesen und andere Landwirte in Schaumburg ihren Beitrag zum Natur- und Artenschutz leisten, ist kurz vor der Weizenernte sogar auf den Luftbildern bei Google Maps zu sehen. Mitten in den goldbraunen Feldern stechen dann die drei mal drei Meter großen Brachflächen hervor, von Lattwesen und seinen Kollegen mit der Egge hergerichtet und für die Feldlerche Brut- und Landeplatz sowie Schutz vor Füchsen in einem.

veröffentlicht am 30.08.2019 um 00:00 Uhr

Auf 33 Hektar rund um seinen Hof in Hohnhorst setzt sich Landwirt Cord Lattwesen schon heute für biologische Vielfalt ein. Die Maisfelder sind von Sonnenblumen umgeben, ein anderer Blühstreifen zieht sich kilometerlang. Außerdem gibt es Schutzräume f

Autor:

Lennart Hecht



Anzeige
Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige