weather-image
22°

27 Mädchen und vier Jungen identifiziert

Missbrauchsskandal auf Campingplatz: Zahl der Opfer steigt auf 31

LÜGDE. Die Zahl der Opfer im Missbrauchsskandal auf einem Campingplatz im lippischen Lügde steigt weiter. Wie die Ermittlungskommission "Eichwald" und die Staatsanwaltschaft Bielefeld am Montag in einer gemeinsamen Presseerklärung mitteilten, sind mittlerweile 31 Kinder und Jugendliche identifiziert. Es handelt sich demnach um 27 Mädchen und vier Jungen. Die meisten von ihnen waren zur jeweiligen Tatzeit zwischen vier und 13 Jahren alt.

veröffentlicht am 11.02.2019 um 16:10 Uhr

lügdecampingplatz



Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige