weather-image

Urteil am 19. Juli

Mordprozess Hille: "Jörg W. hat nicht getötet" - Freispruch für Kevin R. gefordert

HILLE. Im Prozess um den mutmaßlichen Dreifachmord von Hille hat Verteidigerin Nicole Friedrich für ihren Mandanten bestritten, dass Jörg W. an den Tötungen aktiv beteiligt gewesen sei. Sie schob die Verantwortung für die drei Taten dem Mitangeklagten Kevin R. zu. In der Beweisaufnahme sei ihrem Mandanten nichts nachgewiesen worden. Dass er unschuldig sei, sagte Friedrich in ihrem Plädoyer nicht. Allerdings müsse sich der heute 53-Jährige vorwerfen lassen, dass er dem Treiben seines Ziehsohnes (25) keinen Einhalt geboten hat. Auch hätte er beim Ausheben der Gräber für die Opfer nicht helfen dürfen.

veröffentlicht am 12.07.2019 um 14:40 Uhr

lk-mordhille-dpa



Anzeige
Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige