weather-image

Opfer auf Intensivstation

Nach schwerer Attacke auf 55-Jährigen am Mindener ZOB: Mutmaßlicher Angreifer (17) in Untersuchungshaft

MINDEN. Nach der schweren Attacke auf einen 55-jährigen Mindener am ZOB an der Lindenstraße am späten Silvesterabend befindet sich das Opfer weiterhin auf der Intensivstation des Johannes-Wesling-Klinikums. Unterdessen sitzt der mutmaßliche Angreifer, ein 17-Jähriger, in Untersuchungshaft. Ein möglicherweise an der Tat beteiligter 15-Jähriger hat sich mittlerweile den Ermittlern gestellt. Der Jugendliche wurde in Absprache mit der Staatsanwaltschaft später wieder auf freien Fuß gesetzt. Die Hintergründe für den Angriff sind noch unklar.

veröffentlicht am 03.01.2020 um 11:25 Uhr

Das Blaulicht an einem Polizeiauto. Foto: Patrick Pleul/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild



Anzeige
Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige