weather-image
×

Anwalt: Schadenersatzforderung lohnt nur bei Rechtsschutzversicherung

Nach übler Reifenstecherei: Wer soll das bezahlen?

Lauenau. Seit der Festnahme eines 34-jährigen Lauenauers vor gut einer Woche (wir berichteten), gab es keine Reifenstechereien im Flecken mehr zu beklagen. Doch auch, wenn der mutmaßliche Täter gefasst ist, ist der Ärger noch lange nicht vorbei. „Die Geschädigten können Schadenersatz fordern, wenn einem Täter die Tat zweifelsfrei nachgewiesen werden kann oder er sie zugibt“, sagt der Lauenauer Rechtsanwalt Thorsten Kruckenberg.

veröffentlicht am 29.06.2013 um 00:00 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 02:22 Uhr

29. Juni 2013 00:00 Uhr

Lauenau. Seit der Festnahme eines 34-jährigen Lauenauers vor gut einer Woche (wir berichteten), gab es keine Reifenstechereien im Flecken mehr zu beklagen. Doch auch, wenn der mutmaßliche Täter gefasst ist, ist der Ärger noch lange nicht vorbei. „Die Geschädigten können Schadenersatz fordern, wenn einem Täter die Tat zweifelsfrei nachgewiesen werden kann oder er sie zugibt“, sagt der Lauenauer Rechtsanwalt Thorsten Kruckenberg.

Angebot auswählen und weiterlesen. SZLZ +

SZLZ+
  • SZLZ+-Artikel und Smart-App
  • 30 Tage für 0,99€ testen, danach regulär für 4,90€ mtl. weiterlesen.
  • Jederzeit kündbar
  • ohne Risiko per Bankeinzug zahlen.
Statt 4,90 € nur

0,99 €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen
Tagespass

24h Zugang

  • alle de+-Artikel und Smartphone-App
  • sofort bezahlen mit PayPal

0,99 €

einmalig

Hilfetext anzeigen
Premium-Abo

Monatsabo

  • alle de+-Artikel, E-Paper, Archiv und die SZLZ-Apps

*Für Neukunden: 3 Monate für mtl. 9,90 €, ab dem 4. Monat 24,90 € - jederzeit kündbar.

9,90* €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen