weather-image
30°

Im Namen von 160 000 Bürgern

Nenndorfer Erklärung zu DB-Trassenbau: Anwaltsbüro soll Widerstände ermitteln / Weg über Kassel prüfen

Von Guido Scholl
LANDKREIS. Sechs Bürgermeister haben am Donnerstag die Nenndorfer Erklärung zum Bahntrassenbau zwischen Bielefeld und Hannover unterzeichnet. Die beiden Kernforderungen: Ein Grobkorridor über Kassel, der den Kreis Schaumburg verschonen würde, ist zwingend in Erwägung zu ziehen, und wenn doch die Strecke Minden-Hannover ausgebaut wird, dann muss dies trassennah geschehen.Durch die Nenndorfer Erklärung werden 160 000 Menschen aus sieben Städten und Samtgemeinden vertreten. „Die beteiligten Kommunen haben schnell reagiert, genauso schnell wie sich hier Bürgerinitiativen gegründet haben“, betonte Nenndorfs Samtgemeindebürgermeister Mike Schmidt.

veröffentlicht am 07.02.2019 um 14:00 Uhr
aktualisiert am 07.02.2019 um 16:31 Uhr

lk-bnerklaerung



Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige