weather-image
×

Niedersächsische Corona-Verordnung: Das sind die neuen Regeln

Soeben wurde die aktualisierte Corona-Verordnung für das Land Niedersachsen veröffentlicht. Sie gilt ab dem heutigen Tag. Im Wesentlichen wurden neue Regeln und Maßnahmen hinzugefügt, für den Fall, dass in einem Landkreis mehr als 35 bzw 50 Infektionen je 100.000 Einwohner in den letzten sieben Tagen aufgetreten sind. Der Landkreis Schaumburg hat den kritischen Wert von 50 am heutigen Freitag überschritten.

veröffentlicht am 23.10.2020 um 08:50 Uhr
aktualisiert am 23.10.2020 um 12:44 Uhr

Die Verordnung ist in Ihrem Aufbau unverändert geblieben, informiert der Landkreis Schaumburg. Neu sind mehrere Regelungen, die abhängig sind von der Zahl der Neuinfizierten im Verhältnis zur Bevölkerung je 100 000 Einwohner in den letzten sieben Tagen (7-Tages-Inzidenz). Hier gelten die Grenzwerte von 35 bzw. 50 Neuinfizierten mit jeweils abgestuften Regelungen.

Insbesondere betroffen sind: Eine Maskenpflicht in der Öffentlichkeit im Freien (§ 2), Personenhöchstgrenzen für private Zusammenkünfte (§ 6) und Veranstaltungen (§§ 7 u. 8) sowie eine Sperrstunde für Gastronomiebetriebe (§ 10).

Hier ist die Verordnung im Originaltext zu lesen.

Hier haben wir die wichtigsten Änderungen einfach erklärt




Anzeige
Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige