weather-image
17°
×

Vor Gericht

Niko Wolf verteilt Essen an Hilfsbedürftige – und soll Bußgeld zahlen

HAMELN. Seit Jahren kümmert sich Niko Wolf um Angehörige der Trinkerszene. Der Pensionär bringt ihnen Essen, hört zu, hilft. Als er das Anfang April am Europaplatz tat, bereitete dem eine Polizeistreife ein Ende. Verstoß gegen die Corona-Vorschriften – Bußgeld: 232 Euro. Jetzt landete der Fall vor Gericht:

veröffentlicht am 31.03.2021 um 17:39 Uhr
aktualisiert am 31.03.2021 um 19:20 Uhr

Frank Henke

Autor

Reporter zur Autorenseite
Angebot auswählen und weiterlesen.

Tagespass

24h Zugang

  • alle de+-Artikel und Smartphone-App
  • sofort bezahlen mit PayPal

0,99 €

einmalig

Hilfetext anzeigen
Kompakt
  • de+-Artikel und Smart-App
  • 30 Tage für 0,99€ testen, danach regulär für 4,90€ mtl. weiterlesen.
  • Jederzeit kündbar
  • ohne Risiko per Bankeinzug zahlen.
Statt 4,90 € nur

0,99 €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen
Premium-Abo

Monatsabo

  • alle de+-Artikel, E-Paper, Archiv und die SZLZ-Apps

*Für Neukunden: 3 Monate für mtl. 9,90 €, ab dem 4. Monat 23,50 € - jederzeit kündbar.

9,90* €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige