weather-image
16°

St. Jacobi: Restaurierte Orgel eingeweiht

Nur ganz kurz klemmt ein Ton

RODENBERG. Mit einer Schrecksekunde, aber schlussendlich dennoch mit einem gelungenen Konzert ist die restaurierte Orgel in St. Jacobi eingeweiht worden. Organist Wolfgang Westphal erhielt tosenden Beifall für seinen Vortrag klassischer und barocker Stücke für das Instrument.

veröffentlicht am 12.02.2019 um 15:07 Uhr

Organist Wolfgang Westphal ist begeistert von der renovierten St.-Jacobi-Orgel. Foto: wil
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der SZ/LZ? Dann melden Sie sich hier mit Ihren SZ/LZ -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

RODENBERG. 190 000 Euro hat die Renovierung der Orgel nach Angaben der Gemeinde gekostet. Ein Drittel davon übernimmt die Hannoversche Landeskirche. In St. Jacobi wurden ferner reichlich Spenden eingesammelt für das Vorhaben. Dennoch muss die Kirchengemeinde auch eine erkleckliche Summe aus den eigenen Rücklagen beisteuern.

Gleich zu Beginn eines Liedes klemmte beim Konzert aber ein Ton. Westphal reagierte geistesgegenwärtig und rief nach Restaurator Georg Schloetmann. Dem Hemminger gelang es recht fix, das Problem zu beheben. Anschließend verlief alles reibungslos – zur Freude der Kirchengemeinde und des Publikums. Gespielt wurden unter anderem Stücke von Johann Pachelbel, Johann Sebastian Bach und Felix Mendelssohn-Bartholdy.

Aus Sicht von Pastor Ralf Janßen ist aus der Orgel ein ganz neues Instrument geworden. Der Restaurator behob bei seiner Arbeit auch Konstruktionsfehler. Organist Westphal gratulierte der Gemeinde zu einer hervorragenden Renovierung. gus

Wie die Orgel klingt, ist in unserem Video zu hören.




Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Kommentare