weather-image
27°

Innerhalb von fünf Jahren ist der Wasserstand um fast ein Viertel gesunken

Pegel sinkt dramatisch: Dem Steinhuder Meer geht das Wasser aus

SEEPROVINZ. Dem Steinhuder Meer geht das Wasser aus: 93 Zentimeter beträgt der Pegelstand derzeit nur noch, 2014 reichte die Wasserlinie am gleichen Tag noch bis 1,21 Meter. Das bedeutet, dass der Wasserstand innerhalb von fünf Jahren um etwa ein Viertel gesunken ist. Und es geht weiter abwärts.

veröffentlicht am 15.07.2019 um 13:59 Uhr

Boote bleiben im Schlamm stecken: Sportbootfahrer sind besonders vom gesunkenen Pegelstand betroffen. Foto: Moritz Frankenberg

Autor:

Mathias Klein



Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige