weather-image
24°
×

Pornografisches Material von Minderjährigen verbreitet

Portaner soll Zwölfjährige mehrfach missbraucht haben

PORTA WESTFALICA/MINDEN. Ein 24-Jähriger aus Porta Westfalica muss sich ab Mitte September vor der XX. Strafkammer des Landgerichts Bielefeld verantworten. Die Staatsanwaltschaft wirft ihm sexuellen Missbrauch von Kindern in mehreren Fällen vor. Außerdem soll er pornografisches Material von Minderjährigen angefertigt und verbreitet haben. Der Prozess mit mehreren Folgeterminen beginnt am 14. September um 9 Uhr in Bielefeld.

veröffentlicht am 01.09.2020 um 15:53 Uhr
aktualisiert am 01.09.2020 um 16:58 Uhr

Die Anklageschrift datiert die erste Tat auf die Sommerferien im Jahr 2016. Damals soll der zu dem Zeitpunkt noch in Minden wohnende junge Mann eine damals Zwölfjährige kennengelernt haben. In der Folge, so klagt die Staatsanwaltschaft an, soll der Angeklagte das junge Mädchen zweimal missbraucht haben und einmal versucht haben, das Mädchen zu missbrauchen – es blieb offenbar beim Versuch.

Zwei der Fälle sollen sich in der Wohnung des Angeklagten ereignet haben, die sich damals noch in Minden befand. Für eine weitere Tat soll der Portaner das Mädchen in sein Auto gelockt haben und mit ihr in ein abgelegenes Waldstück gefahren sein. Wie die Anklageschrift weiter enthält, soll der Mann das Fahrzeug von innen verriegelt haben, damit die Geschädigte nicht fliehen konnte.

Missbrauch mit Handy gefilmt?

Im Dezember 2017 soll es zu weiteren Taten gekommen sein. Die Staatsanwaltschaft hat ermittelt, dass er auch für den sexuellen Missbrauch einer damals 13-Jährigen verantwortlich sein könnte. Tatort: wieder die Wohnung in Minden. Die Ermittler werfen dem Portaner vor, den Missbrauch mit seinem Handy gefilmt zu haben. Die Aufnahmen soll der 24-Jährige anschließend noch im selben Monat einer 16- und einer Zwölfjährigen in Minden gezeigt haben.

Doch auch damit waren die Taten laut Staatsanwaltschaft noch nicht zu Ende. Im März 2018 soll der Angeklagte von seiner damals 14 und später 15 Jahre alten Freundin pornografische Fotos angefertigt haben, während diese schlief.

Von Thomas Lieske




Anzeige
Anzeige
Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige