weather-image
17°
×

Drei Insassen blieben unverletzt / Vollsperrung der Autobahn

Pritschenwagen steht auf A2 in Flammen

PORTA WESTFALICA. Ein Kleintransporter ist am Mittwochnachmittag auf der Autobahn in Brand geraten. Für die Löscharbeiten musste während der Löscharbeiten der Feuerwehr voll gesperrt werden, dadurch staute sich der Verkehr erheblich. Zum Glück ist niemand verletzt worden.

veröffentlicht am 01.04.2021 um 10:39 Uhr

Die Freiwillige Feuerwehr Porta Westfalica ist am Mittwoch (31.03.) gegen 15:30 Uhr zu einem Brand eines LKW auf der A2 in Fahrtrichtung Dortmund ausgerückt. Ein Kleintransporter beziehungsweise Pritschenwagen stand auf dem Standstreifen in Flammen. Das Fahrzeug brannte vollständig aus, verletzt wurde niemand. 

Die Einsatzstelle befand sich in Fahrtrichtung Dortmund in Höhe der Anschlußstelle Porta. Ein Kleintransporter/Pritschenwagen brannte auf dem Standstreifen.  Drei Personen hatten das Fahrzeug ohne Verletzungen verlassen können, sie wurden während der Löscharbeiten durch den Rettungsdienst betreut.  Die Feuerwehren aus Veltheim-Möllbergen und Kleinenbremen-Wülpke bekämpften den Brand und suchten anschließend mit einer Wärmebildkamera nach Glutnestern. Betriebsmittel, die ausgelaufen waren, mussten mit Bindemitteln aufgenommen werden.  Die Autobahn  musste für die Dauer der Löscharbeiten gesperrt werden, dabei entstand ein erheblicher Rückstau.

odt

Foto: Feuerwehr Porta/Michael Horst



Anzeige
Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige