weather-image

Kreis will Tiere besser schützen: Entschädigungen für Landwirte werden breiter aufgestellt und attraktiver

Retter des Rebhuhns

Seit zehn Jahren gibt es das Schaumburger Hegeprogramm - die Nachfrage ist aber nur mäßig. Jetzt wird das Projekt breiter aufgestellt. Die SZLZ erklärt, was der Landkreis und die Jägerschaft damit bezwecken.

veröffentlicht am 17.10.2019 um 16:18 Uhr

Landkreismitarbeiterinnen Heike Eckert-Hormann (von links) und Martina Engelking, Jagdpächter Dieter Bünker und Naturschutzobmann Thorsten Schwöbel (rechts) schauen sich den Blühstreifen von Landwirt Thomas Ellersiek an. Auf seinem Hof gibt es noch d

Autor:

Mira Colic



Anzeige
Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige