weather-image
×

Nach Sturz in Schacht: Hessisch Oldendorferin (30) steht bis zum Hals im eiskalten Wasser der Hamel

Rettung in allerletzter Minute

Hameln. Die Retter kamen gerade noch rechtzeitig – unter Einsatz ihres Lebens haben Feuerwehrleute am Mittwochabend eine unterkühlte und geschwächte Frau aus einem Schacht am Hamel-Wehr gezogen. Die 30-Jährige stand bis zum Hals im eiskalten Flusswasser, direkt vor einem 110 Meter langen Rohr, das zur Hamel-Mündung an der Weser führt. Glücklicherweise ist die Hessisch Oldendorferin nicht von dem starken Sog erfasst und ihn das Betonrohr gezogen worden. Sie hätte wohl keine Überlebenschance gehabt.

veröffentlicht am 02.05.2014 um 00:00 Uhr
aktualisiert am 29.05.2017 um 17:49 Uhr

Ulrich Behmann

Autor

Chefreporter zur Autorenseite
Angebot auswählen und weiterlesen. SZLZ +

Tagespass

24h Zugang

  • alle de+-Artikel und Smartphone-App
  • sofort bezahlen mit PayPal

0,99 €

einmalig

Hilfetext anzeigen
SZLZ+
  • SZLZ+-Artikel und Smart-App
  • 30 Tage für 0,99€ testen, danach regulär für 4,90€ mtl. weiterlesen.
  • Jederzeit kündbar
  • ohne Risiko per Bankeinzug zahlen.
Statt 4,90 € nur

0,99 €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen
Premium-Abo

Monatsabo

  • alle de+-Artikel, E-Paper, Archiv und die SZLZ-Apps

*Für Neukunden: 3 Monate für mtl. 9,90 €, ab dem 4. Monat 23,50 € - jederzeit kündbar.

9,90* €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Anzeige
Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige