weather-image
16°
×

CDU-Kreisvorsitzender Drewes bei Ministerpräsident McAllister / Einig über Änderungsbedarf in der Schulpolitik

Schaumburg bei Fusionsbedarf nicht in der ersten Reihe

Landkreis (dil). Schaumburg steht bei der Dringlichkeit von Landkreisfusionen nicht in irgendeiner Form in der ersten Reihe. Diese Aussage hat der CDU-Kreisvorsitzende, Klaus-Dieter Drewes, aus einem Gespräch in der Staatskanzlei mit dem neuen niedersächsischen Ministerpräsidenten David McAllister mitgenommen. Drewes: „Der Ministerpräsident sieht für Schaumburg nicht die Brisanz, den Kreis aufzulösen, da gebe es ganz andere Landkreise.“ Es müssten vorrangig individuelle Lösungen zur Stabilisierung gesucht werden.

veröffentlicht am 17.07.2010 um 00:00 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 22:42 Uhr

Angebot auswählen und weiterlesen.

Tagespass

24h Zugang

  • alle de+-Artikel und Smartphone-App
  • sofort bezahlen mit PayPal

0,99 €

einmalig

Hilfetext anzeigen
Monatspass Kompakt

31 Tage Zugang

  • alle de+-Artikel und Smartphone-App
  • sofort bezahlen mit PayPal

4,90 €

monatlich

Hilfetext anzeigen
Premium-Abo

Monatsabo

  • alle de+-Artikel, E-Paper, Archiv und die SZLZ-Apps

*Für Neukunden: 3 Monate für mtl. 9,90 €, ab dem 4. Monat 22,50 € - jederzeit kündbar.

9,90* €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Anzeige
Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige