weather-image

Kreis springt fürs Land ein

Schaumburg will 571.000 Euro für Sozialprojekt an Oberschulen einsetzen

LANDKREIS. Seit fünf Jahren unterstützen an kreisweit drei Schulen Sozialpädagogen junge Leute mit ungünstiger Prognose beim Schulabschluss und beim Berufseinstieg. Dieses Projekt läuft an den Oberschulen in Stadthagen und Bückeburg sowie an der IGS Helpsen.
Nun stellt sich ein Problem: Der Bund zieht sich aus der 50-prozentigen Finanzierung dieser Maßnahme zurück, das Land will nicht einspringen. Die andere Hälfte der Finanzierung stemmt die Agentur für Arbeit und wird das auch weiter tun. Nach dem Willen des Schulausschusses des Kreistags soll der Landkreis den Kostenanteil des Bundes in Höhe von 571 000 Euro übernehmen. Damit sollen vom Schuljahr 2020/21 an insgesamt 90 Schüler an den kreisweit drei Oberschulen bis zu fünf lang Jahre betreut werden.

veröffentlicht am 22.11.2019 um 10:10 Uhr

Oberschule in Stadthagen: „Wer heute in diese Schüler investiert, der vermeidet Hartz IV-Kosten morgen.“

Autor:

Stefan Rothe



Anzeige
Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige