weather-image
10°
×

Schnee auf den Straßen behindert die Müllabfuhr

LANDKREIS. Wie die AWS (Abfallwirtschaftsgesellschaft Landkreis Schaumburg) mitteilt, machen die Straßenverhältnisse im gesamten Landkreis Schaumburg den Mitarbeitern auf den Entsorgungsfahrzeugen noch zu schaffen:

veröffentlicht am 11.02.2021 um 17:39 Uhr

LANDKREIS. Wie die AWS (Abfallwirtschaftsgesellschaft Landkreis Schaumburg) mitteilt, machen die Straßenverhältnisse im gesamten Landkreis Schaumburg den Mitarbeitern auf den Entsorgungsfahrzeugen noch zu schaffen.

Größere Landes- Kreis- und Hauptstraßen sind zwar inzwischen schneefrei, in den Seitenstraßen ist jedoch eine sichere Abfuhr durch festgefahrene Schneedecken und verengte Fahrbahnen nicht möglich, teilt die AWS in einer Pressemitteilung mit. "Zudem erschweren an die Seite geschobene Schneehügel die Abfuhr. Wenn die Zugänge zu den Abfallbehältern nicht freigeräumt sind, können diese nicht geleert werden.

Die 26 Tonnen schweren Fahrzeuge kommen auf glattem, schneebedecktem Untergrund durch ihr Eigengewicht sowie das notwendige Stoppen und Wiederanfahren schneller ins Rutschen als andere Fahrzeuge. Die Mitarbeiter sind angehalten, im Hinblick auf mögliche Personen- und Sachschäden ausschließlich Straßen anzufahren, die ausreichend geräumt und gestreut sind. Die Sicherheit hat bei dieser extremen Witterungslage oberste Priorität. Daher werden auch Straßen in Hanglagen und Stichstraßen, in denen ein Rückwärtsfahren notwendig wäre, nicht angefahren.

Rest- und Biomüll kann bei nächster Tour in stabilen Säcken bereitgelegt werden

Die Temperaturen werden sich auch in der nächsten Woche im Minusbereich bewegen; eine Entspannung der Situation ist kurzfristig nicht in Sicht. Das Nachfahren der betroffenen Bereiche ist daher momentan nicht möglich. Die aws bietet jedoch für die einzelnen Abfallfraktionen folgende Regelungen an: Restabfall kann bei der nächsten regulären Entsorgungstour in stabilen Säcken in der Größenordnung des vorhandenen Behälters zusätzlich bereitgelegt werden. Das Gleiche gilt für Bioabfälle. In diesem Ausnahmefall ist die Bereitstellung in Kunststoffsäcken möglich. Auch Altpapierabfuhr kann bei der nächsten regulären Entsorgungstour als Karton und Bündel unentgeltlich neben der Papiertonne an die Straße gestellt werden.

Die aws bittet um Verständnis, wenn bei schwierigen winterlichen Verhältnissen die Abfuhr nicht in der sonst üblichen Weise stattfinden kann. Auf der aws-Internetseite www.aws-shg.de und in der aws-App werden unter Aktuelles kurzfristig Informationen zu witterungsbedingten Änderungen der Abfuhr eingestellt." red




Anzeige
Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige