weather-image
31°
×

Vor Ort oder virtuell die Schlösser entdecken

Sieben-Schlösser-Erlebnistag am 2. August

LANDKREIS/BÜCKEBURG.  Am Sonntag, 2. August, laden die "Sieben Schlösser" zum zweiten Mal zum „Sieben Schlösser Erlebnistag“ ein. Das ursprünglich geplante Programm kann zwar angesichts der Corona-bedingten Hygieneregeln nicht realisiert werden. Aber die Sieben Schlösser haben sich speziell für den Erlebnistag etwas anderes einfallen lassen.

veröffentlicht am 21.07.2020 um 13:35 Uhr
aktualisiert am 21.07.2020 um 14:33 Uhr

So bieten einige Schlösser ein virtuelles Programm an, während andere zu speziell konzipierten oder exklusiven Führungen in kleinen Gruppen einladen. Ob virtuell oder vor Ort, in jedem Fall soll es bei jedem Schloss am 2. August etwas Besonderes zu entdecken geben.

Die virtuellen Angebote sind am 2. August über www.facebook.com/siebenschloesser zu finden. Einige Schlösser laden an diesem Tag zu einem Quiz oder Gewinnspiel ein.

Blick in die historische Bibliothek auf dem Weserrenaissance Schloss Bevern

Diese Gelegenheit gibt es nicht so oft: Das Weserrenaissance Schloss Bevern öffnet seine Historische Bibliothek. Zwischen 10 und 17 Uhr werden die Gäste von kundigen Schlossführern durch die kostbaren Bibliotheken geführt. Seit dem Jahr 2017 besitzt die Bibliothek vier kostbare Faksimiles, darunter das Evangeliar Heinrichs des Löwen und der Sachsenspiegel. Die Bibliothek des ältesten Holzmindener Gymnasiums im Grünen Kabinett geht auf das Jahr 1569 zurück. Der Eintritt ist frei, es ist keine Anmeldung erforderlich.

Ein virtueller Leckerbissen für Theaterfans ist das Video “vom Kaufmann von Venedig” der bremer shakespeare company, das mit Impressionen vom Dreh im Menü „Veranstaltungen“ unter dem Termin 23.6.2020 auf www.schloss-bevern.de zu finden ist. Die aufgezeichnete Aufführung ist eine Rarität, denn Bevern war und bleibt der einzige Ort, an dem sich die renommierte Schauspieltruppe an einer solchen Darstellungsform versuchte. Nähre Info unter www.schloss-bevern.de

Bückeburg: Exklusive Führung durch das größte private Mausoleum der Welt

Auf Schloss Bückeburg dürfen sich die Besucher zusätzlich zu den Classic Führungen und dem freien Flanieren im Schloss (ab 14.30 Uhr) zum Preis von 5 Euro über zwei spannende Führungen durch das Fürstliche Mausoleum freuen (14 Uhr und 15 Uhr). Anmeldung sind erbeten via besucherservice@schloss-bueckeburg.de oder  unter Telefon 05722 / 955832. Am Sieben-Schlösser-Erlebnistag ist das Bückeburger Residenzschloss auch online besonders aktiv. Auf der Facebookseite der Sieben Schlösser stellen die Bückeburger Schlossführerinnen und Schlossführer den ganzen Tag lang kleine Videos und Berichte über ihre Lieblingsorte und Herzensstücke vor.  Info unter www.schloss-bueckeburg.de

Schloss Corvey: Bücher basteln im Atelier

Bei der Familienführung: „Die Fürstliche Bibliothek – kreativ erleben“ lernen Eltern und ihre Kinder die berühmte Bibliothek kennen. Anschließend basteln die Kleinen im Museumsatelier ihr eigenes Buch. Gestartet wird um 15 Uhr, die Dauer beträgt etwa 2 Stunden, Treffpunkt ist am Besucherzentrum. Bei einem Quiz durch die Schlossanlage können interessante Bücherpreise gewonnen werden. Die Teilnahme ist kostenlos. Telefonische Anmeldung erbeten unter Telefon 05271 / 68168. www.schloss-corvey.de

Museum Schloss Fürstenberg: Geschichten rund ums Schloss 

Eine besondere Führung nimmt die Besucher mit in die wechselvolle Geschichte von Schloss Fürstenberg, das als Ritterburg begann, Porzellanmanufaktur wurde und heute ein einzigartiges Museum ist.  Die Führungen beginnen um 11 und 15 Uhr und dauernt ungefähr 90 Minuten. Der Eintritt ins Museum kostet 5 bis 8,50 Euro, um Anmeldung bis zum 1. August wird gebeten an museum@fuerstenberg-schloss.com oder unter Telefon 05271 / 96677810. Wer das Schloss virtuell besucht, kann am Erlebnistag auf der Facebookseite vom Museum Schloss Fürstenberg die Künstlerin Keiyona Stumpf kennenlernen. Sie führt durch ihre aktuelle Ausstellung "Im Dialog". Beim Quiz zur Schlossgeschichte gibt es zwei Familienkarten inklusive Rallyeblock für die Kinder zu gewinnen.  Näheres unter www.fuerstenberg-schloss.com

Dem Steinmetz in luftiger Höhe über die Schulter schauen auf Schloss Hämelschenburg

„Löwen, Schnecken und Schornsteine“ - Die virtuelle Führung zeigt Schloss Hämelschenburg aus der Perspektive der Turmfalken. Die Südfassade des Schlosses wird seit März restauriert. Derzeit werden Löwenköpfe, Fratzen und andere Ornamente abgenommen und wieder verankert. Das Video zeigt die aufwendigen Reparaturarbeiten. In Interviews mit den Steinmetzen erfährt der Zuschauer einiges über die hohe Bildhauerkunst der Renaissance in luftiger Höhe. Infos auf der Homepage www.schloss-haemelschenburg.de

“Trampel-Führung” auf Schloss Pyrmont jetzt auch virtuell

Die Trampels jetzt auch online: Auf höchst amüsante Weise machen Brunnenarzt Johann Erhard Trampel und seine Gattin Anna Dorothea – gerade dem 18. Jahrhundert entsprungen - die Besucher mit den historischen Gepflogenheiten, Fakten, Fabeln und Legenden rund um die Geschichte des Ortes und über die Schlossanlage von Bad Pyrmont vertraut. Das Video ist am gesamten Erlebnistag zu sehen: www.museum-pyrmont.de.

Exklusives Picknick im frühesten englischen Landschaftspark des europäischen Kontinents 

Das Schlosshotel Münchhausen lockt mit einer dendrologischen Führung durch den Schlosspark. Zusammen mit einer Picknick-Ausstattung (leihweise) und Gourmet-Befüllung des gestellten Picknickkorbs kostet dieser exklusive „Ausflug“ für 2 Personen 95 Euro. Um Anmeldung bis 1. August 2020 unter Telefon 05154 / 70600 wird gebeten. 

Rabatt für reisefreudige Schlossbesucher

Auch wenn die Fahrt durch das sommerliche Weserbergland ihren besonderen Reiz hat, dürfte es wohl kaum jemand schaffen, alle sieben Schlösser am Erlebnistag zu besuchen. Unabhängig vom Erlebnistag winkt ab dem Besuch eines zweiten Schlosses eine 20-prozentige Ermäßigung auf die Eintrittspreise der folgenden Schlösser, sofern man die Sieben-Schlösser-Broschüre an der Kasse vorlegt. Dieser Rabatt gilt während des ganzen Jahres. Weitere Informationen zu den Sieben Schlössern im Weserbergland und in Hameln sowie zu Veranstaltungen und Ausstellungen gibt es unter  www.sieben-schloesser.de oder www.facebook.com/siebenschloesser. odt




Anzeige
Anzeige
Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige