weather-image
10°
×

Arbeiterwohlfahrt, SPD und Kreisverwaltung arbeiten oft Hand in Hand

SPD, Awo und Landkreis: Eine symbiotische Beziehung

Arbeiterwohlfahrt, SPD und Kreisverwaltung: Das war in Schaumburg jahrzehntelang eine geräuschlos funktionierende Symbiose von Geben und Nehmen. Die AWO als Wohlfahrtsorganisation übernahm soziale Aufgaben, um die sich sonst der Landkreis hätte kümmern müssen, der SPD-dominierte Kreistag winkte die Zuschussanträge der SPD-dominierten AWO ohne große Diskussion durch. Doch jetzt wird AWO-Vorstandsmitglieder in Frankfurt und Wiesbaden vorgeworfen, dass sie in die eigene Tasche gewirtschaftet hätten. In Schwerin wirft der Landesrechnungshof der dortigen AWO Missmanagement vor. Damit ist die Arbeiterwohlfahrt als Institution in die Schlagzeilen geraten.

veröffentlicht am 14.02.2020 um 18:44 Uhr

Autor:

Hans Weimann und Jakob Gokl



Anzeige
Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige