weather-image
32°
×

Sanierung zwischen Bad Nenndorf und Kobbensen

Teil der B65 ab Montag gesperrt

LANDKREIS. Montag beginnt die Sanierung der Bundesstraße 65 zwischen Bad Nenndorf und Kobbensen. Teile der B65 werden für die Arbeiten gesperrt. Auf folgende Infos müssen die Autofahrer achten:

veröffentlicht am 05.09.2019 um 16:41 Uhr

LANDKREIS. Montag beginnt die Sanierung der Bundesstraße 65 zwischen Bad Nenndorf und Kobbensen. Damit hat die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr das Datum 9. September noch einmal bestätigt. Zuvor waren die Arbeiten mehrfach verschoben worden, mutmaßlich wegen übervoller Auftragsbücher der beauftragten Firma.

Es geht um das Stück zwischen der Kreuzung „Drei Steine“ bei Bad Nenndorf bis Ortseingang Kobbensen. Autofahrer müssen mit Behinderungen rechnen, die Umleitungen in beide Richtungen sind ausgeschildert.

In Fahrtrichtung Stadthagen liegt die Strecke nördlich von Bad Nenndorf. Der Verkehr wird über die B 442 bis Helsinghausen abgeleitet. Dort geht es über die Kreisstraße 48 bis Riepen, anschließend über die K 31 bis Lindhorst, um dann über die K 30 in Kobbensen wieder auf die B 65 zu gelangen.

Aus Richtung Stadthagen wird der Verkehr über die K 29 und die L 444 nach Reinsen und Apelern umgeleitet. Ab Apelern geht es weiter über die L 443 und die B 442 zurück auf die B 65.

Der Radverkehr bleibt aufrecht erhalten. Anlieger erreichen laut Landesbehörde auch innerhalb der Bauzeit ihre Grundstücke, „soweit es der Baubetrieb zulässt“. Kurzzeitige Sperrungen der Zufahrten würden rechtzeitig mitgeteilt. Die Arbeiten werden voraussichtlich bis Ende Oktober dauern. r




Anzeige
Anzeige
Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige