weather-image
14°
Schrecklicher Fund

Tote Ponys in Straßengräben entdeckt

PORTA WESTFALICA/PREUSSISCH-OLDENDORF. Passanten haben am Samstag zwei tote Ponys in Straßengräben gefunden. Die Tiere wiesen keine äußerlichen Verletzungen auf.

veröffentlicht am 16.04.2018 um 13:52 Uhr

3043384_4_articledetail_270-0900-28388-blaulicht-jpg
PORTA WESTFALICA/PREUSSISCH-OLDENDORF. Passanten haben am Samstag zwei tote Ponys in Straßengräben gefunden. Ein Tier wurde in Porta Westfalica-Veltheim entdeckt, das zweite Tier in Preußisch Oldendorf-Getmold.

Laut Informationen der Polizei waren beide Tiere mit einem grünen Kreuz versehen und wiesen keine äußerlichen Verletzungen auf. Hinweise auf die Herkunft der Tiere gibt es bisher nicht. Unklar ist auch, wer die beiden Ponys ablegte und warum es an zwei Orten geschah, die rund 40 Kilometer entfernt sind.

Samstagmorgen gegen 7.30 Uhr meldete sich eine Passantin bei der Polizei, die am Heuweg in Veltheim ein schwarz-braunes Pony liegend im Straßengraben gesehen hatte. Etwa eine Stunde später fand ein Ehepaar in Getmold ein schwarz-weißes Pony.

An beiden Stellen entdeckten die Polizisten Spuren, die darauf hindeuten, dass die toten Tiere aus einem Fahrzeug geladen und anschließend in den Graben gezogen wurden. Aufgrund der identischen Kennzeichnung und Vorgehensweise geht die Polizei von einem Zusammenhang aus. Text: mt/mre




Mehr Artikel zum Thema
Kommentare