weather-image
29°

Abgeordnetentreffen in Berlin

Trassenausbau: „Geringster Eingriff wäre an A 2“

BERLIN/LANDKREIS. Wo wird die Hochgeschwindigkeitstrasse entlanglaufen? Abgeordnete aus Schaumburg und Minden-Lübbecke haben sich jetzt in Berlin mit Enak Ferlemann getroffen, dem Parlamentarischen Staatssekretär aus dem Bundesverkehrsministerium. Der erläuterte noch einmal die Variante, die derzeit bevorzugt wird:

veröffentlicht am 16.05.2019 um 17:48 Uhr
aktualisiert am 16.05.2019 um 19:00 Uhr

Die geplante neue Trasse und die Varianten ihres Verlaufs – unter anderem durch den Landkreis Schaumburg – erhitzt derzeit die Gemüter. Foto: jp



Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige