weather-image
22°
×

Trecker-Großdemo in Hannover: „Es ist fünf vor zwölf“

LANDKREIS. Mehrere Treckerkonvois aus Schaumburg machen sich am Dienstag auf den Weg zur Bauern-Großdemo in Hannover. Ab 11 Uhr werden knapp 1000 Trecker auf dem Platz der Göttinger Sieben, Hannah-Arendt Platz 1, erwartet. Nach dem Vorbild einer niederländischen Demonstration im Sommer sind Treckerkorsos mit einer anschließenden Großkundgebung geplant.

veröffentlicht am 21.10.2019 um 16:33 Uhr

Gemeinschaften aus unterschiedlichen Teilen des Landkreises haben sich unabhängig von Vereinsorganisationsstrukturen zusammengeschlossen, um gegen die Agrarpolitik zu demonstrieren. Die Bewegung „Land schafft Verbindung“ hat bundesweit zu Demonstrationen gegen das Agrarpaket aufgerufen.

Thomas Wille hält diese Demo für ein „wichtiges Zeichen“, denn für die Bauern ist es „fünf vor zwölf“. Für den Sprecher des Verband Landvolkes Weserbergland ist es „an der Zeit, Aufmerksamkeit zu erzeugen“. Mit knapp 100 Treckern – als Symbole für die Arbeiten, die tagtäglich von Landwirten geleistet werden – soll auf die Lage der Bauern aufmerksam gemacht werden. „Wir sind noch da“, sagt Wille und erhofft sich eine Veränderung in der Politik.

Auch Kreislandwirt Dieter Wilharm-Lohmann unterstützt die Aktion. „Ich hoffe, das setzt ein Zeichen“, sagt er. „Wir Bauern stehen langsam mit dem Rücken zur Wand.“ Der Kreislandwirt sieht in der Resignation der „Zukunftsbetriebe“ anlässlich der Politik die größte Gefahr. wel




Anzeige
Anzeige
Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige