weather-image
22°

Täter durchwühlen Schränke

Trickbetrüger bestehlen 93-Jährige

MINDEN. Eine 93-jährige Mindenerin ist am Dienstag Opfer von Trickbetrügern geworden. Wie die Polizei mitteilt, klingelten in der Mittagszeit zwischen 12 und 14 Uhr zwei Männer an der Haustür des Mehrfamilienhauses in der Dorotheenstraße.

veröffentlicht am 06.02.2019 um 13:53 Uhr

blaulicht

MINDEN. In der Mittagszeit zwischen 12 und 14 Uhr klingelten am Dienstag zwei Männer bei einer 93-jährigen Mindenerin in einem Mehrfamilienhaus in der Innenstadt. An der Tür gaben die Tatverdächtigen vor, die Heizung des Opfers überprüfen zu wollen, woraufhin die Bewohnerin die Männer hereinließ. Diese baten die Seniorin in der Folge darum, im Badezimmer das Wasser laufen zu lassen. Dieser Aufforderung kam die 93-Jährige nach. Daraufhin durchsuchten die Täter die Privaträume.

Als die Seniorin misstrauisch wurde, verließen die Unbekannten fluchtartig die Wohnung. Anschließend stellte sie fest, dass mehrere Schränke durchwühlt worden waren. Genaue Aussagen zur Beute können laut Aussage der Polizei nach jetzigem Ermittlungsstand nicht gegeben werden.

Generell warnt die Polizei davor, unbekannten Personen Zugang in die privaten Räumlichkeiten zu gewähren oder Auskünfte zu Vermögensverhältnissen zu erteilen. Sie rät, im Zweifel misstrauisch zu sein und den Polizeinotruf 110 zu wählen.




Anzeige
Anzeige
Anzeige
Kommentare