weather-image
16°
×

Wehren müssen neue Lage meistern

Trockenheit: Wenn die Fläche Feuer fängt, wird’s brenzlig

LANDKREIS. Im dritten Jahr der Dürre rückt für die Feuerwehren ein Thema in den Mittelpunkt, das sie immer schon beschäftigt hat – aber nie so sehr wie derzeit: Flächenbrände. „Überall strohtrockene Stoppelfelder“ sieht Stadthagens Feuerwehrsprecher Sönke Fischer, wenn er über Land fährt. „Selbst wenn es mal ein bisschen regnet, wird nur die Krume feucht, die darunterliegenden Schichten bleiben trocken.“

veröffentlicht am 04.08.2020 um 17:33 Uhr
aktualisiert am 04.08.2020 um 18:30 Uhr

Avatar2

Autor

Reporter
Angebot auswählen und weiterlesen.

Tagespass

24h Zugang

  • alle de+-Artikel und Smartphone-App
  • sofort bezahlen mit PayPal

0,99 €

einmalig

Hilfetext anzeigen
Monatspass Kompakt

31 Tage Zugang

  • alle de+-Artikel und Smartphone-App
  • sofort bezahlen mit PayPal

4,90 €

monatlich

Hilfetext anzeigen
Premium-Abo

Monatsabo

  • alle de+-Artikel, E-Paper, Archiv und die SZLZ-Apps

*Für Neukunden: 3 Monate für mtl. 9,90 €, ab dem 4. Monat 22,50 € - jederzeit kündbar.

9,90* €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige