weather-image
×

Wieder Sperrung

UPDATE: Weserauentunnel wieder geöffnet

MINDEN. Der Weserauentunnel ist nach einer mehrere Stunden dauernden Sperrung in beide Fahrtrichtungen wieder geöffnet. Anscheinend mussten Störungen an der Sicherheitstechnik behoben werden:

veröffentlicht am 12.11.2020 um 12:56 Uhr
aktualisiert am 12.11.2020 um 15:39 Uhr

Minden. Der Weserauentunnel war am heutigen Donnerstag für mehrere Stunden in beide Fahrtrichtungen voll gesperrt. Dies teilte die Polizei Minden-Lübbecke zunächst auf ihrer Facebook-Seite mit.

Die aufgetretenen Störungen an der Sicherheitstechnik wurden laut der Tunnelleitzentrale im Laufe des Mittags von einer Fachfirma aus Oldenburg behoben. "Der Tunnel ist seit 13.45 Uhr in beiden Richtugen wieder befahrbar", sagte ein Sprecher der Tunnelleitzentrale auf Anfrage des Mindener Tageblatts (MT).

Nachdem Polizei-Pressesprecher Ralf Steinmeyer zunächst darauf aufmerksam machte, dass die Beeinträchtigungen bereits am Mittwochabend aufgefallen waren, bestätigte dies die Tunnelleitzenrale. Nach einem Netzausfall seien die Systeme nicht so hochgefahren worden, wie von der Zentrale gewünscht. Daraufhin sei am Mittwochabend eine Fachfirma zur Behebung des Problems erreicht worden. Diese war am heutigen Donnerstagvormittag im Einsatz, weshalb der Tunnel für rund vier Stunden in beide Fahrtrichtungen gesperrt werden musste.

Für die Regelung des Verkehrs waren in dieser Zeit keine Polzeibeamten im Einsatz, wie Steinmeyer mitteilte. Hier hätte das Beschilderungssystem inklusive der Beschrankung des Tunnels gegriffen.

Bereits am Dienstag war der Weserauentunnel nach einem Verkehrsunfall gegen 6.30 Uhr in Fahrtrichtung Minden für mehrere Stunden komplett gesperrt. Bei dem Unfall, bei dem ein Lkw aus Fahrtrichtung Bad Oeynhausen einen Pkw touchiert hat, waren rund 150 Liter Diesel ausgelaufen.Der Kraftstoff lief anschließend nicht nur auf die Fahrbahn, sondern auch in die Ablaufrinne für Regenwasser und sogar in das Regenrückhaltebecken. MT




Anzeige
Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige