weather-image
20°
×

Himmelfahrtswochenende

"Vatertag" hinterlässt deutliche Schäden im Bückeberg

LANDKREIS. Hinterlassener Müll und Verwüstungen: Es ist keine schöne Bilanz, die die Förster des Kreises vom Himmelfahrtswochenende ziehen. Der "Vatertag" hat seine deutlichen Spuren in Schaumburgs Wäldern hinterlassen, teilen die Förster mit:

veröffentlicht am 21.05.2021 um 11:15 Uhr

LANDKREIS. Hinterlassener Müll und Verwüstungen: Es ist keine schöne Bilanz, die die Förster des Kreises vom Himmelfahrtswochenende ziehen. Der "Vatertag" wird traditionell von vielen dazu genutzt, mit viel Alkohol und lauter Musik durch die Natur zu ziehen. Doch leider haben sie vor allem auf dem Bückeberg dabei deutliche Spuren hinterlassen, teilt der Landkreis jetzt mit.

Neben vielen Waldbesuchern, die das vergangene Feiertagswochenende für einen Besuch in den kreiseigenen Wäldern des Bückeberges genutzt haben und sich dabei ganz überwiegend in naturverträglicher Weise verhalten haben, zieht es an besonderen Tagen wie Himmelfahrt  aber immer wieder auch Menschen in den Wald, die der Natur gleichgültig gegenüber stehen, so der Kreis. Förster des Kreisforstamtes mussten bei einem Kontrollgang unter anderem die Verwüstungen an einer Infostation auf dem Dinoerlebnispfad feststellen.

Mit roher Gewalt wurden Infotafeln aus den Verankerungen gerissen und dabei zerstört. Die Verursacher hinterließen dann noch ein provokant drapiertes Trinkgefäß. Da es sich bei den Infotafeln um speziell angefertigte Unikate handelt, wird allein der finanzielle Schaden dieser Tat in etwa im Bereich von 1.000 € liegen.

Leider kommt  es durch die zunehmende Freizeitnutzung der Wälder häufiger zu Vorfällen von Vandalismus, illegalen Freizeitbeschäftigungen und Müllablagerungen in Schaumburgs Wäldern. Die Kreisforstverwaltung bittet daher Besucherinnen und Besucher dringend um einen sorgsamen und achtsamen Umgang mit der Natur. red




Anzeige
Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige