weather-image
17°
×

Corona-Zahlen für Schaumburg

Vier neue Corona-Fälle

LANDKREIS. Vier neue Corona-Fälle meldet der Landkreis am Freitag. Von 43 positiv getesteten Schaumburgern sind allein in Stadthagen 17 gemeldet, in Bückeburg 12 und in Rinteln 9. Der Sieben-Tage-Inzidenzwert beträgt heute 20,3. Das Schaumburger Klinikum hat weiterhin keine Corona-Intensiv-Fälle gemeldet.

veröffentlicht am 06.08.2021 um 10:39 Uhr

Am Freitag, 6. August, ist die Zahl der Corona-Fälle in Schaumburg um vier Personen gestiegen, meldet der Landkreis. Derzeit sind im Kreisgebiet 43 Menschen positiv auf das Coronavirus getestet. (6.8., Stand 7.30 Uhr) .

In Stadthagen sind 17, in Bückeburg 12 und in Rinteln 9 Fälle gemeldet worden. In Niedernwöhren gibt es 3 positiv Getestete, in Eilsen und Sachsenhagen je einen Fall, die übrigen Gemeinden sind Corona-frei. Die Sieben-Tages-Inzidenz liegt laut Bekanntgabe des Robert-Koch-Instituts im Landkreis Schaumburg bei 20,3, also weiterhin über 10. Da sich der Anstieg der Fallzahlen aber offenbar auf wenige Bereiche eingrenzen lässt, hat der Landkreis zunächst noch darauf verzichtet, die aktuellen Corona-Regeln zu verschärfen (wir berichteten). 

  

Alle akut infizierten Personen wurden isoliert und befinden sich in Quarantäne. Insgesamt stehen 83 Personen unter Quarantäne. Zwei Personen werden in einer Klinik behandelt. Im DIVI-Zentralregister sind aktuell keine intensivmedizinisch behandelten Covid-19-Fälle für das Schaumburger Klinikum gemeldet. (Stand g.8., 9.19 Uhr)

Gestern belief sich die Zahl der durchgeführten PCR-Testungen des DRK auf insgesamt 40. Die Zahl der gemeldeten kostenlosen Schnelltestungen in den verschiedenen Testzentren im Landkreis Schaumburg belief sich gestern auf insgesamt 424.

Die Hälfte der Schaumburger ist geimpft

Seit Anfang des Jahres haben mittlerweile über das Impfzentrum Schaumburg 59.690 Personen eine Erstimpfung und 47.776 Personen eine Zweitimpfung und über niedergelassene Ärzte 32.850 Personen eine Erstimpfung und 31.081 Personen eine Zweitimpfung erhalten.

Insgesamt haben somit 92.540 Personen (58,7 Prozent der Schaumburger Bevölkerung) eine Erstimpfung und 78.857 Personen (50,0 Prozent der Schaumburger Bevölkerung) eine Zweitimpfung erhalten.

Von insgesamt 4.941 Infektionsfällen, die in Schaumburg seit Beginn der Pandemie gezählt wurden, gelten 4.824 Personen als genesen.

odt

 




Anzeige
Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige