weather-image
×

Gebäudetrakt nach Großfeuer einsturzgefährdet – Ermittler können in Ruine nicht nach Spuren suchen

Viertel Million Schaden

COPPENBRÜGGE. Es war extrem heiß – sogar dicke Stahlträger glühten im Feuer und verformten sich stark. Die Temperaturen dürften nach Meinung der Feuerwehr 1000 Grad Celsius erreicht haben. Der große Anbau, der früher als Stall genutzt wurde, ist einsturzgefährdet. Er konnte deshalb bislang weder von Brandursachen-Ermittlern der Polizei noch von Experten der Versicherung betreten werden. In dem Gebäudetrakt an der Osterstraße in Coppenbrügge befand sich ein Heizungsraum – darin standen auch zwei Autos.

veröffentlicht am 25.02.2021 um 10:07 Uhr
aktualisiert am 25.02.2021 um 10:49 Uhr

Ulrich Behmann

Autor

Chefreporter zur Autorenseite
Angebot auswählen und weiterlesen.

Tagespass

24h Zugang

  • alle de+-Artikel und Smartphone-App
  • sofort bezahlen mit PayPal

0,99 €

einmalig

Hilfetext anzeigen
Kompakt
  • de+-Artikel und Smart-App
  • 30 Tage für 0,99€ testen, danach regulär für 4,90€ mtl. weiterlesen.
  • Jederzeit kündbar
  • ohne Risiko per Bankeinzug zahlen.
Statt 4,90 € nur

0,99 €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen
Premium-Abo

Monatsabo

  • alle de+-Artikel, E-Paper, Archiv und die SZLZ-Apps

*Für Neukunden: 3 Monate für mtl. 9,90 €, ab dem 4. Monat 23,50 € - jederzeit kündbar.

9,90* €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Anzeige
Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige