weather-image
32°
×

Corona in Schaumburg

Vor Ende der Ausgangssperre: Inzidenz in Schaumburg steigt wieder

LANDKREIS. Der Abwärtstrend bei der 7-Tage-Inzidenz in Schaumburg ist vorerst unterbrochen, die Zahl bleibt aber unter 100. Am Mittwoch hat das RKI einen Wert von 80,5 für den Landkreis gemeldet. Die Ausgangssperre wird am Donnerstag dennoch aufgehoben.

veröffentlicht am 12.05.2021 um 09:00 Uhr
aktualisiert am 12.05.2021 um 09:39 Uhr

Die vom Robert-Koch-Institut ermittelten Neu-Infektionen pro 100.000 Einwohner innerhalb einer Woche in Schaumburg betragen am Mittwoch, 12. Mai (Stand 3.10 Uhr) 80,5 (gestern 71,6).

Der Landkreis hat die Einschränkungen der Bundesnotbremse ab Donnerstag aufgehoben. Ab morgen greifen dann die Regeln der Landesverordnung für Niedersachsen.

Lesen Sie auch: Landesverordnung - welche Regeln ändern sich?

Die niedersächsische Landesregierung hat einen Stufenplan für die Lockerung der Corona-Beschränkungen beschlossen. Demnach sollen für Handel, Tourismus und das gesellschaftliche Leben die Beschränkungen in Etappen gelockert werden, wenn sich die Infektionslage weiter positiv entwickelt. Der Stufenplan kann hier heruntergeladen werden. 

odt




Anzeige
Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige