weather-image
×

Tüten-Tausch und Tattoo-Trouble

Weniger Müll, verstärkter Gesundheitsschutz: Das ändert sich für Verbraucher in 2022

Weniger Plastik, mehr Recycling – das sind zwei gesetzliche Vorgaben, die es 2022 umzusetzen gilt. Vor allem im Verbraucherbereich hat das Jahr Neuerungen gebracht. Finanziell für viele zudem wichtig: Zum 1. Januar ist eine Entlastung pflegebedürftiger Menschen in den Heimen in Kraft getreten. Und die Mindestbezahlung Arbeitender bewegt sich nach oben, zunächst noch langsam. Ein Überblick, was im neuen Jahr neu ist.

veröffentlicht am 08.01.2022 um 09:00 Uhr

08. Januar 2022 09:00 Uhr

Marc Fisser
Reporter zur Autorenseite

Weniger Plastik, mehr Recycling – das sind zwei gesetzliche Vorgaben, die es 2022 umzusetzen gilt. Vor allem im Verbraucherbereich hat das Jahr Neuerungen gebracht. Finanziell für viele zudem wichtig: Zum 1. Januar ist eine Entlastung pflegebedürftiger Menschen in den Heimen in Kraft getreten. Und die Mindestbezahlung Arbeitender bewegt sich nach oben, zunächst noch langsam. Ein Überblick, was im neuen Jahr neu ist.

Angebot auswählen und weiterlesen. SZLZ +

SZLZ+
  • SZLZ+-Artikel und Smart-App
  • 30 Tage für 0,99€ testen, danach regulär für 4,90€ mtl. weiterlesen.
  • Jederzeit kündbar
  • ohne Risiko per Bankeinzug zahlen.
Statt 4,90 € nur

0,99 €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen
Tagespass

24h Zugang

  • alle de+-Artikel und Smartphone-App
  • sofort bezahlen mit PayPal

0,99 €

einmalig

Hilfetext anzeigen
Premium-Abo

Monatsabo

  • alle de+-Artikel, E-Paper, Archiv und die SZLZ-Apps

*Für Neukunden: 3 Monate für mtl. 9,90 €, ab dem 4. Monat 24,90 € - jederzeit kündbar.

9,90* €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen