weather-image
29°

Studie will Zahl der Krankenhäuser eindampfen – Heimische Betreiber bewerten Abbau als unrealistisch

Weserbergland: Nur noch eine riesige Klinik für alle?

Weniger Kliniken, bessere Versorgung? Wenn es nach der Modellrechnung der Bertelsmannstiftung geht, könnte Deutschland mit gut einem Drittel seiner 1700 Krankenhäuser auskommen. Nicht die Entfernung sei entscheidend, sondern der Zugang zu großen medizinischen Zentren, in denen die gebündelte ärztliche Erfahrung und eine besonders gute Ausstattung die Versorgung der Patienten sichern sollen. Also genau das Modell, das in Schaumburg mit der Einweihung des neuen Gesamtklinikums in Vehlen Realität wurde. Aus drei Standorten – Rinteln, Bückeburg, Stadthagen – wurde einer. Doch wie geht es für die Kliniken in der Region weiter? Unsere Zeitung hat bei den Betreibern nachgefragt

veröffentlicht am 29.07.2019 um 17:15 Uhr

270_0900_143387_hm111_2907.jpg
Dorothee Balzereit

Autor

Dorothee Balzereit Reporterin / ViaSaga zur Autorenseite



Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige