weather-image
18°

Diskussion um Ausbau der Bahnstrecke: Bloßes Planspiel oder rechtzeitig erkannte Realität?

„Wir wehren uns mit Händen und Füßen“

Weserbergland (wer). Die Deutsche Bahn und das Bundesverkehrsministerium sehen in der Diskussion um den Ausbau der Bahnstrecke Löhne-Elze viel Rauch, aber wenig Feuer. Ob und wann das Szenario eines zweiten Gleises Wirklichkeit wird, stehe in den Sternen, sei aber eher eine Frage von Jahrzehnten als von Jahren – so der Tenor einer Diskussion mit den Spitzen der heimischen Politik. Die Botschaft lief ins Leere: Kommunalpolitiker und Bürgervertreter ließen sich in ihrem Protest kaum besänftigen und kündigten Widerstand gegen die Pläne an.

veröffentlicht am 12.04.2011 um 00:00 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 21:22 Uhr

„Durch die Hintergärten der Bevölkerung“: Hameln wäre vom Ausbau der Bahnstrecke Löhne-Elze mit am stärksten betroff



Anzeige
Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige