weather-image

Wasserstand unter Druck: Oben brennt die Sonne, unten drängt der Schlamm

Wird das Steinhuder Meer zur Steppe?

SEEPROVINZ. Eigentlich ging es jüngst auf der 9. Steinhuder-Meer-Konferenz um das Thema „Wassersport“. Immer wieder kamen Redner und Referenten jedoch auf das Thema zu sprechen, das Nutzer, Freunde und Anrainer des Steinhuder Meeres noch mehr umtreibt: Trockenperioden lassen den Wasserstand schrumpfen, und auf dem Grund sammeln sich die Schlammmassen.

veröffentlicht am 16.11.2019 um 00:00 Uhr

Geschwankt hat der Wasserstand des Steinhuder Meers schon immer, aber in den vergangen Jahren ging es stetig bergab.
Avatar2

Autor

Arne Boecker Reporter



Anzeige
Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige