weather-image
14°
×

Zahl der bestätigten Corona-Fälle in Schaumburg weiterhin niedrig

LANDKREIS. Der Landkreis Schaumburg hat heute 165 bestätigte Corona-Fälle gemeldet. Zwei Personen sind wieder genesen und eine Person neu infiziert. Demnach beläuft sich die Zahl der akuten Fälle der Krankheit auf drei.

veröffentlicht am 09.06.2020 um 14:28 Uhr

Mit Datum vom 9. Juni sind im Landkreis Schaumburg drei Menschen mit einer bestätigten Corona-Infektion akut erkrankt. Bis heute gibt es insgesamt im Kreisgebiet 165 Personen mit einer bestätigten Corona-Infektion. Die Fälle verteilen sich im Kreisgebiet auf alle Städte, Samtgemeinden und die Gemeinde Auetal (siehe dazu die Aufschlüsselung in der Karte).

 

Von diesen 165 Fällen gelten 155 Personen inzwischen als geheilt. Die erkrankten Personen wurden isoliert und befinden sich in Quarantäne. Vier Personen sind außerhalb und eine Person innerhalb des Kreisgebietes sowie zwei Personen im Klinikum Vehlen an COVID-19 verstorben. Alle Verstorbenen waren über 75 Jahre alt und hatten schwere Vorerkrankungen.

 

Täglich werden weitere Personen getestet. Gestern belief sich die Zahl der Testungen auf 8.

 




Anzeige
Anzeige
Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige