weather-image
×

Bewohner rettete sich mit Hund

Zimmer brennt in Veltheim - Feuerwehr öffnet Decke

Die Freiwillige Feuerwehr ist Samstagabend zu einem Zimmerbrand Veltheim ausgerückt. Wie Michael Horst von der Feuerwehr berichtet, war in einem Schlafzimmer ein Feuer ausgebrochen, verletzt wurde niemand. Bei Eintreffen der Feuerwehr befand sich der Bewohner der betroffenen Wohnung bereits mit seinem Hund vor dem Haus, berichtet das MT.

veröffentlicht am 10.01.2021 um 13:15 Uhr

Ein weiterer Bewohner des ersten Obergeschosses war nicht vor Ort. In einem Schlafzimmer im Erdgeschoß war in einer Ecke des Zimmers ein Brand ausgebrochen, das Zimmer war stark verraucht. Der Brand hatte bereits den hölzernen Fußboden durchschlagen und war im Keller darunter sichtbar. Bei dem betroffenen Gebäude handelt es sich um ein alleinstehendes, älteres, ehemaliges Bauernhaus an der Ravensberger Straße zwischen Veltheim und Eisbergen. Die Decken bestehen aus Holz.

Zur Brandbekämpfung wurden zwei C-Rohre durch Trupps unter schwerem Atemschutz vorgenommen, damit wurde der Brand im Erdgeschoss und im Keller bekämpft. Insgesamt wurden sechs Atemschutztrupps eingesetzt oder standen in Bereitstellung. Mit einer Kettensäge wurde der Fußboden im Schlafzimmer geöffnet und ein brennender Balken und Teile der Deckenkonstruktion entfernt und abgelöscht. Mit einer Wärmebildkamera wurde die Brandstelle immer wieder überprüft und abgelöscht, der Fußboden musste weiter geöffnet werden. Ein Hochdrucklüfer wurde zur Entrauchung eingesetzt. Ein Schornsteinfeger wurde zur Einsatzstelle bestellt.

Direkt an der Brandstelle verläuft ein Schornstein an der Wand. Auf der Rückseite wurde ein Holzofen an diesem Schornstein betrieben. Nach Öffnung der Decke und Begutachtung der Konstruktion durch den Schornsteinfeger wird vermutet, dass ein Balken des Schlafzimmerfußbodens seinen Auflagepunkt im Schornstein hatte. Das heißt, dass der Balken zum Teil in den Schornstein ragte und wahrscheinlich durch den Betrieb des Holzofens in Brand geraten ist. Der Brand dehnte sich vom Schornstein in die Holzkonstruktion des Fußbodens aus und durchschlug diesen.

Der Bewohner der betroffenen Wohnung kam bei einer Verwandten unter, das Ordnungsamt war vor Ort und prüfte eine mögliche Unterbringung. Die obere Wohnung ist durch den Brand nicht betroffen.

Die Feuerwehr beendete ihren Einsatz vor Ort gegen 21.40 Uhr. Im Einsatz war die Hauptamtliche Feuer- und Rettungswache sowie die ehrenamtliche Löschgruppen Veltheim-Möllbergen, Eisbergen, Lohfeld, Holzhausen, Einsatzführungsdienst, Einsatzdokumentation




Anzeige
Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige