weather-image
22°

Jahrhundertsprünge in der Chronik

1819: Niedrigster Weserpegel seit Menschengedenken

NAMMEN. „Der Wasserstand der Weser war 1819 so niedrig wie nie seit Menschengedenken.“ So hat es der Lehrer Johann-Friedrich Hedinger in der Nammer Kapellenchronik festgehalten. Das ist genau 200 Jahre her.

veröffentlicht am 06.02.2019 um 11:52 Uhr
aktualisiert am 06.02.2019 um 17:40 Uhr

Die in winterlichen Morgendunst getauchte Weser bei Neesen erholt sich vom Niedrigwasserstand der letztjährigen Trockenperiode. Schon vor 200 Jahren hielt der Chronist fest: „Der Wasserstand der Weser war 1819 so niedrig wie nie seit Menschengedenken

Autor:

Kurt Römming



Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige