weather-image
×

Hauptsache, der Kunde ist zufrieden

250 Mal „sehr gut“: Malermeister Andreas Lüders ausgezeichnet

BÜCKEBURG. Malermeister Andreas Lüders ist auf der europäischen Leitmesse des Maler- und Lackiererhandwerks in Köln mit der „Qualität im Handwerk“-Ehrenurkunde für die 250. Kundenbewertung „sehr gut“ ausgezeichnet worden.

veröffentlicht am 05.04.2019 um 14:47 Uhr
aktualisiert am 05.04.2019 um 17:20 Uhr

BÜCKEBURG. Qualitätssiegel stehen für gute Arbeit und reibungslose Prozessabläufe. Sie helfen zudem dabei, ein Unternehmen und seine Arbeit hinsichtlich seiner Qualität zu bewerten. Nachhaltig sind derartige Siegel jedoch erst dann, wenn die zu ihrer Erlangung notwendigen Leistungen kontinuierlich erbracht werden. „Die Kundenzufriedenheit steht bei uns immer im Vordergrund. Das ist heutzutage nicht mehr selbstverständlich“, sagte Lüders und betont: „Der hohe Privatkundenanteil von fast 100 Prozent ist für mich Motivation, es jeden Tag aufs Neue zu erreichen.“

Der Malereibetrieb Lüders wurde 1907 in Bückeburg gegründet und wird heute in der vierten Generation geführt. Er gehört zu den ältesten noch bestehenden Firmen der Stadt und ist, bis auf wenige Ausnahmen, nicht über Bückeburgs Grenzen tätig geworden.r




Anzeige
Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige