weather-image
36°

Ausschuss empfiehlt Satzung für den B-Plan für das neue Gewerbegebiet „Hinterm Eichholz“

50 000 Quadratmeter vor planreife

BÜCKEBURG. Freie Gewerbeflächen hat die Stadt Bückeburg derzeit eigentlich nur noch im Bereich des Hafens Berenbusch. Umso schneller und dringender hat sie sich jetzt an die Ausweisung des neuen Gewerbegebiets „Hinterm Eichholz“ oder aber auch Kreuzbreite III gemacht. Auf seiner jüngsten Sitzung hat der Bau- und Umweltausschuss einstimmig den Satzungsbeschluss für das 50 000 Quadratmeter große Gebiet schräg gegenüber der ehemaligen Justizvollzugsanstalt gefasst. Nun müssen noch Verwaltungsausschuss und der Rat in seiner Sitzung im Juni den endgültigen Beschluss fassen. Dann wird der B-Plan rechtskräftig. Es kann gebaut werden.

veröffentlicht am 07.05.2019 um 15:26 Uhr
aktualisiert am 07.05.2019 um 19:40 Uhr

So sieht die Erschließung des neuen Gewerbegebiets „Hinterm Eichholz“ oder auch Kreuzbreite III aus. Foto: rc
4299_1_orggross_r-cremers

Autor

Raimund Cremers Redakteur zur Autorenseite



Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Kommentare