weather-image
×

Verein kann nach Corona-Pause an bisherige Erfolge anknüpfen

500 Hühner auf der Grenzlandschau der Rassegeflügelzüchter Bückeburg

BÜCKEBURG/BERENBUSCH. Mit 470 Ausstellungstieren hat die 19. Allgemeine Grenzland-Rassegflügelschau nicht nur an frühere Ausstellungserfolge anknüpfen, sondern auch eine deutliche Zunahme der ausgestellten Hühner, Gänse, Enten und Tauben verzeichnen können. Zudem gab es bei der Eröffnung in den Hallen der Firma Kelder ein kleines Jubiläum zu feiern.
Vor genau zwanzig Jahren wurde dort in den Räumlichkeiten des heimischen Busreiseunternehmens am Mittellandkanal zum ersten Mal eine Grenzlandschau eröffnet. Dass die Schau des Rassegeflügelzuchtvereins Bückeburg in diesem Jahr erst auf die Zahl 19 kommt, ist dem Umstand geschuldet, dass sie seitdem zweimal ausfallen musste: einmal vor etwa zehn Jahren aufgrund der Vogelgrippe und dann vor einem Jahr infolge der Corona-Pandemie.

veröffentlicht am 01.11.2021 um 11:09 Uhr
aktualisiert am 01.11.2021 um 19:00 Uhr

jp01

Autor

Reporter zur Autorenseite
Angebot auswählen und weiterlesen. SZLZ +

Tagespass

24h Zugang

  • alle de+-Artikel und Smartphone-App
  • sofort bezahlen mit PayPal

0,99 €

einmalig

Hilfetext anzeigen
SZLZ+
  • SZLZ+-Artikel und Smart-App
  • 30 Tage für 0,99€ testen, danach regulär für 4,90€ mtl. weiterlesen.
  • Jederzeit kündbar
  • ohne Risiko per Bankeinzug zahlen.
Statt 4,90 € nur

0,99 €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen
Premium-Abo

Monatsabo

  • alle de+-Artikel, E-Paper, Archiv und die SZLZ-Apps

*Für Neukunden: 3 Monate für mtl. 9,90 €, ab dem 4. Monat 23,50 € - jederzeit kündbar.

9,90* €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Anzeige
Anzeige
Anzeige