weather-image
14°
×

Wegen Corona-Schließungen: Hotellerie verzeichnet verheerende Gäste- und Übernachtungsrückgänge

80 Prozent weniger Gäste in Bückeburgs Hotels

BÜCKEBURG. Die Übernachtungen in den Bückeburger Hotels und Beherbergungsbetrieben sind im Corona-Jahr 2020 regelrecht eingebrochen. Gerade noch einmal 15 498 Gästeankünfte wurden verzeichnet. 2019 kamen noch 71 600 Gäste, mithin ein Einbruch von fast 80 Prozent. Und: Statt 105 059 Übernachtungen wurden nur noch 30 741 registriert, mithin ein Rückgang von gut 70 Prozent. Wann Bückeburg jemals so niedrig Übernachtungszahlen hatte? Daran konnte sich keiner mehr richtig erinnern. Unter dem Strich beutet das, dass in Kassen der Bückeburger Hotel -und Gastronomiebetriebe sowie des Einzelhandels summa summarum rund acht Millionen Euro fehlen – mindestens.

veröffentlicht am 03.04.2021 um 00:00 Uhr

4299_1_orggross_r-cremers

Autor

Redakteur zur Autorenseite
Angebot auswählen und weiterlesen.

Tagespass

24h Zugang

  • alle de+-Artikel und Smartphone-App
  • sofort bezahlen mit PayPal

0,99 €

einmalig

Hilfetext anzeigen
Kompakt
  • de+-Artikel und Smart-App
  • 30 Tage für 0,99€ testen, danach regulär für 4,90€ mtl. weiterlesen.
  • Jederzeit kündbar
  • ohne Risiko per Bankeinzug zahlen.
Statt 4,90 € nur

0,99 €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen
Premium-Abo

Monatsabo

  • alle de+-Artikel, E-Paper, Archiv und die SZLZ-Apps

*Für Neukunden: 3 Monate für mtl. 9,90 €, ab dem 4. Monat 23,50 € - jederzeit kündbar.

9,90* €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige