weather-image
-1°
×

Amtsgericht Bückeburg setzt Sachverständigen ein

9,5 Millionen Euro aus Insolvenzmasse der Neschen AG zu Recht geflossen?

BÜCKEBURG. Das Amtsgericht Bückeburg hat einen Sachverständigen zur Prüfung von etwaigen Schadensersatz gegen den Insolvenzverwalter der Neschen AG, Arndt Geiwitz, bestellt. Das hat der Vorsitzende des Aufsichtsrats der Neschen AG, Alexander Eichner, in einer Ad-hoc Mitteilung mitgeteilt. Danach ist der Rechtsanwalt Dr. Rainer Eckert, Hannover, zum Sachverständigen bestellt worden.

veröffentlicht am 29.12.2020 um 14:02 Uhr

4299_1_orggross_r-cremers

Autor

Redakteur zur Autorenseite
Angebot auswählen und weiterlesen.

Tagespass

24h Zugang

  • alle de+-Artikel und Smartphone-App
  • sofort bezahlen mit PayPal

0,99 €

einmalig

Hilfetext anzeigen
Kompakt
  • de+-Artikel und Smart-App
  • 30 Tage für 0,99€ testen, danach regulär für 4,90€ mtl. weiterlesen.
  • Jederzeit kündbar
  • ohne Risiko per Bankeinzug zahlen.
Statt 4,90 € nur

0,99 €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen
Premium-Abo

Monatsabo

  • alle de+-Artikel, E-Paper, Archiv und die SZLZ-Apps

*Für Neukunden: 3 Monate für mtl. 9,90 €, ab dem 4. Monat 23,50 € - jederzeit kündbar.

9,90* €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige