weather-image

In Hannovers „Urwald“

Abenteuer im Leine-Dreieck: Ruderriege Schaumburgia unterwegs

BÜCKEBURG/HANNOVER. Eine Gruppe von abenteuerlustigen Ruderinnen und Ruderern der Ruderriege Schaumburgia Bückeburg machte sich kürzlich auf den Weg, um mit 18 Personen und sechs gesteuerten Zweiern das „Leine-Dreieck“ durch die Landeshauptstadt Hannover zu fahren.

veröffentlicht am 25.07.2019 um 11:57 Uhr
aktualisiert am 25.07.2019 um 17:40 Uhr

Die Anweisung, dass in jedem Boot der erfahrenste Ruderer zu steuern habe, erwies sich als richtig. Foto: Moritz Schuster



Anzeige
Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige