weather-image
×

Zweitplatzierte bei Fremdsprachen-Wettbewerb „Team Schule“

Adolfinerinnen punkten mit TV-Show

BÜCKEBURG. Schülerinnen der Klasse 7.1 haben in der Landeshauptstadt den 2. Landespreis in der Kategorie „Team Schule“ eingeheimst. Es ging um Fremdsprachen.

veröffentlicht am 21.06.2016 um 12:24 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 11:22 Uhr

BÜCKEBURG. In Germany sucht man gern das absolute Topmodel mit Traumfigur, Trendfrisur und sicherem Schritt auf dem Laufsteg, in Groß Britannien setzt man mehr auf Persönlichkeit. So zumindest war die Fernsehshow angelegt, mit der sich Valerie Barkhausen, Katharina Florian, Lina Lutter und Kim Zeuke am Fremdsprachenwettbewerb 2016 beteiligten.

Betreut von Fachobfrau Silke Seifert schrieben Valerie, Katharina und Lina ein amüsantes Stück, in dem Königin Elisabeth I., der Maßstäbe setzende Charles Darwin und der Ballartist und Selbstvermarkter David Beckham in einer Fernsehshow (moderiert von Kim) darum wetteifern, wer denn nun „Great Britain’s Most Famous Personality“ sei. Die Show wurde im Anschluss als Film aufgezeichnet. Skript und Film reichten die Adolfinerinnen in Hannover ein.

Am Ende erreichten die Schülerinnen der Klasse 7.1 den 2. Landespreis in der Kategorie „Team Schule“. Die Preise wurden von Ingo Carboch, dem Landesbeauftragten für den Fremdsprachenwettbewerb, in der Schillerschule Hannover überreicht. Als Zweitplatzierte nahmen die Schülerinnen neben Lexika und Literatur auch einen kleinen Geldbetrag mit. vhsBÜCKEBURG. In Germany sucht man gern das absolute Topmodel mit Traumfigur, Trendfrisur und sicherem Schritt auf dem Laufsteg, in Großbritannien setzt man mehr auf Persönlichkeit. So zumindest war die Fernsehshow angelegt, mit der sich Valerie Barkhausen, Katharina Florian, Lina Lutter und Kim Zeuke am Fremdsprachenwettbewerb 2016 beteiligten.

Betreut von Fachobfrau Silke Seifert schrieben Valerie, Katharina und Lina ein amüsantes Stück, in dem Königin Elisabeth I., der Maßstäbe setzende Charles Darwin und der Ballartist und Selbstvermarkter David Beckham in einer Fernsehshow (moderiert von Kim) darum wetteifern, wer denn nun „Great Britain’s Most Famous Personality“ sei. Die Show wurde im Anschluss als Film aufgezeichnet. Skript und Film reichten die Adolfinerinnen in Hannover ein.

Am Ende erreichten die Schülerinnen der Klasse 7.1 den 2. Landespreis in der Kategorie „Team Schule“. Die Preise wurden von Ingo Carboch, dem Landesbeauftragten für den Fremdsprachenwettbewerb, in der Schillerschule Hannover überreicht. Als Zweitplatzierte nahmen die Schülerinnen neben Lexika und Literatur auch einen kleinen Geldbetrag mit. vhs




Anzeige
Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige