weather-image
18°
×

Letzte originale Trachtenträgerin in Nammen war die 2000 verstorbene Totenfrau Wilhelmine Möller

Als die „Bindkenmütze“ noch zur Bückeburger Tracht gehörte

KLEINENBREMEN/NAMMEN. Mehr als 150 Jahre alt sind zwei Farbzeichnungen von F. Hiddemann (20 mal 30 cm groß), die Klaus Bulmahn aus Nammen in seinem Bestand entdeckt hat. Sie zeigen eine Bäuerin und einen Bauern, wie es heißt, aus Klein-Bremen bei Minden (Westfalen), in der auch diesseits der Landesgrenze getragenen farbenfrohen Bückeburger Tracht. Die Schreibweise Klein-Bremen oder auch Kleinbremen hat sich etwa bis zum Ersten Weltkrieg gehalten.

veröffentlicht am 01.02.2021 um 13:57 Uhr

Autor:

Angebot auswählen und weiterlesen. SZLZ +

Tagespass

24h Zugang

  • alle de+-Artikel und Smartphone-App
  • sofort bezahlen mit PayPal

0,99 €

einmalig

Hilfetext anzeigen
SZLZ+
  • SZLZ+-Artikel und Smart-App
  • 30 Tage für 0,99€ testen, danach regulär für 4,90€ mtl. weiterlesen.
  • Jederzeit kündbar
  • ohne Risiko per Bankeinzug zahlen.
Statt 4,90 € nur

0,99 €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen
Premium-Abo

Monatsabo

  • alle de+-Artikel, E-Paper, Archiv und die SZLZ-Apps

*Für Neukunden: 3 Monate für mtl. 9,90 €, ab dem 4. Monat 23,50 € - jederzeit kündbar.

9,90* €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Anzeige
Anzeige
Anzeige